PIZnet.de - Arbeitsgemeinschaft Deutscher Patentinformationszentren e.V.

Aktuelles

PatScenario - Patentstrategie für den Mittelstand

Patentstrategie richtig analysieren. Begeisternd schnell!

Die deutschen Patentinformationszentren haben ein neues Produkt PatScenario für die Entwicklung einer Patentanmeldestrategie für Innovationen speziell des Mittelstandes entwickelt, mit dem für eine Neuentwicklung im Unternehmen der optimale Schutz bei gleichzeitig optimierten Kosten ermittelt wird. Denn die Wahl der besten Anmeldestrategie ist nicht einfach. Welche Länder sollen abgedeckt werden, welche Kosten entstehen dabei und welcher Weg, über die nationale Ämter, das Europäische Patentamt oder die Weltorganisation für geistiges Eigentum, ist der richtige?

Hier stehen viele vor einem Problem. Die amtlichen Kosten für die Anmeldung in den unterschiedlichen Ländern, die zu erwartenden Anwalts- und Übersetzungskosten sowie die Übersetzungserfordernisse in den einzelnen Ländern sind kaum mit vertretbarem Aufwand zu ermitteln.

Für dieses Aufgabenstellung haben die deutschen Patentinformationszentren gemeinsam eine Lösung entwickelt und seit Januar 2020 an aktuell 7 Standorten im Angebot.

Ausgangspunkt ist immer eine Erfindung, die zunächst beim DPMA, die sogenannte Prioritätsanmeldung, angemeldet werden soll. Nach der Festlegung der relevanten Länder anhand von Marktrelevanz, Wettbewerbskriterien und rechtlichen Aspekten werden die Grundlagen für eine Länderanmeldestrategie ermittelt. Die Amtsgebühren für aktuell bis zu 62 Länder über die ganze Laufzeit des Patents von 20 Jahren werden betrachtet. Hinzugerechnet werden die im Zeitverlauf anfallenden Patentanwalts- und Übersetzungskosten, anhand von 6 technischen Parametern der Patentschrift.

Screenshot: Länder, Parameter

Eingabtabelle für Technische Parameter der Anmeldung

Im Ergebnis werden für die Strategieentscheidung und Planung die jährlichen Kosten für die Anmeldung in den ermittelnden Ländern für drei mögliche Anmeldezenarien in unterschiedlichen Formaten dargestellt.

Screenshot: Grafik aus Report

Die deutschen Patentinformationszentren können ihnen so sehr schnell helfen, ein professionelle Schätzung der Investionen in ihren Rechtsschutz zu erhalten. Dieses Angebot umfasst ein Beratungsgespräch, wenn nötig und gewünscht. Dies ist vor allem dann ratsam, wenn die angestrebte Länderabdeckung noch unklar ist oder Fragen zur Wettbewerbssituation bestehen. Die Informationsprofessionals in den Patentinformationszentren erstellen dann die Berechnungen mit dem neuen Werkzeug und fassen die Ergebnisse in einem Bericht für Sie zusammen.

Mit diesem neuen und bislang einmaligen Angebot haben Sie so innerhalb kürzester Zeit eine fundierte Entscheidungsgrundlage für ihre Anmeldestrategie und für die auf Ihre Organisation zukommenden Kosten.

Sprechen Sie uns auf PatScenario an unter info@piznet de oder wenden Sie sich direkt an Ihr Patentinformationszentrum in ihrer Region.

Zurück zur Übersicht